Schriftgröße kleiner normal größer

Erste Hilfe Fresh Up

Wissen Sie noch?

Der Erste-Hilfe-Kurs - was tut man, wenn...?

Hand aufs Herz: Eigentlich müsste man die Erste-Hilfe Kenntnisse mal wieder auffrischen,

aber … keine Zeit, keine Lust, kein Geld?

Kein aber !

Das „Erste Hilfe Fresh Up“ kostet kaum Zeit und Geld und macht auch noch Spaß. Innerhalb von 3 Stunden werden die wichtigsten Maßnahmen für den erfahrenen Helfer noch einmal praktisch aufgefrischt. Dazu gehören die Basics wie das Prüfen der Vitalfunktionen, stabile Seitenlage und die Herz-Lungen-Wiederbelebung, der Umgang mit bedrohlichen Blutungen, sowie das richtige Absetzen eines Notrufs und die eigene rechtliche Situation.

Diese Ausbildung ist stark verkürzt und entspricht nicht den Richtlinien der Berufsgenossenschaften und gilt nicht als Nachweis für die Führerscheinbeantragung!

Pflegekräfte können sich das FreshUp als Fortbildung „Umgang mit Notfallmaßnahmen“ anerkennen lassen.
Wenn Sie spezielle Wünsche zur Schulung Ihrer Mitarbeiter / Vereinsmitglieder aus dem Bereich Erste Hilfe (z. B. Kindernotfälle, Sportverletzungen etc.) haben, kommen unsere Ausbilder auch gern zu Ihnen in die Einrichtung, um ihr Wunschthema theoretisch und praktisch aufzufrischen.

Moderne Medien und eine entsprechende medizinische und pädagogische Qualifikation unserer Ausbilder garantieren Ihnen, dass Sie im tatsächlichen Notfall kompetent helfen können.

Zielgruppe:

Personen mit Interesse am Bereich der Ersten Hilfe.
Personen mit Interesse an der Mitarbeit im Katastrophenschutz oder Sanitätsdienst.

Teilnahmevoraussetzung:

Vorausgesetzt wird ein Kurs in Lebensrettenden Sofortmaßnahmen nicht älter als 2 Jahre und ein Mindestalter von 14 Jahren.

Dauer: 3 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

Teilnehmerzahl: 20 Personen

Schulung für Gruppen Lehrgangskosten: 350,- Euro bei max. 15 Teilnehmern; ab dem 16. Teilnehmer zzgl. 10 Euro je Person bis max. 20 Teilnehmer.

Lehrgangskosten pro Teilnehmer: 23,50 Euro

Bei Bedarf kommen wir auch zu einem Inhouse Seminar zu Ihnen in Haus.

Für Auskünfte und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartner.

 

ASB Regionalverband Niederrhein e.V. | Steinsstr. 30 d | 41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166. 128 07 - 0 | Fax: 02166. 128 07 - 19  | E-Mail: info (at) asb-niederrhein.de 

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign